GTA V

Vorhang zu! – Fazit GTA V

Ich muss zugeben, dass ich im Verlauf meiner Medienanalyse eine explizite Fragestellung aus den Augen verloren habe. Viel eher habe ich in den letzten Wochen Aspekte des Videospiels GTA V durchleuchtet, die mir interessant und erwähnenswert erschienen. Im Folgenden möchte ich versuchen, die wichtigsten Punkte zusammen zu fassen und ein Fazit zu ziehen. Continue reading

Mehr als nur ein Eingabegerät – Neue Controller-Funktionen der PS4-Version von GTA V

Wie sich Spielmechaniken in der Software von Videospielen schnellen Schrittes weiterentwickelt haben, so hat sich im Verlauf der Jahre auch Einiges bei der Hardware getan. Doch nicht nur die Spielekonsolen selbst wurden schneller und leistungsfähiger, auch die Controller wurden stets weiterentwickelt. GTA V bedient sich als eines der ersten Spiele aller neuer Funktionen, die der DualShock-4, der serienmäßige Controller der Playstation 4, zu bieten hat.

Continue reading

GTA V und Zeitlichkeit – Wie ein Knopfdruck vieles verändern kann

Während mein letzter Beitrag die Möglichkeit, die Perspektive von Third-Person-View auf First-Person-View zu wechseln behandelte, will ich in diesem Beitrag auf eine weitere Neuerung in Teil 5 der Serie eingehen. GTA V bietet dem Spieler nicht nur erstmals die Möglichkeit, drei verschiedene Avatare zu steuern, jeder dieser drei Avatare hat sogar seine eigene „Spezialfähigkeit“ – bei zwei der drei Protagonisten eröffnen sich damit neue zeitliche Ebenen. Continue reading

Eine intensive Erfahrung? – Alles eine Frage der Perspektive

All die Geschichten, Missionen, Nebenmissionen und zufällige Ereignisse, die GTA V bietet lassen sich seit der Portierung des Spiels von alten Systemen wie Xbox 360 oder Playstation 3 auf neue Systeme wie Playstation 4 und Xbox One in einem deutlich anderem Maße erleben. Seit das Spiel für die neue Konsolengeneration erschienen ist, hat der Spieler nämlich die Möglichkeit, aktiv zwischen Third-Person- und Ego-Perspektive zu wechseln. Neben einer schöneren Grafik ist dies mit Sicherheit die bedeutsamste Veränderung gegenüber der „alten“ Version des Spiels. Continue reading

Ein Akt, zwei Versionen – Einfluss des Spielers auf die Handlung von GTA V?

Mein letzter Beitrag beschrieb Missionsdesign und Haupthandlung. Zentraler Teil und roter Faden der Geschichte sind die sechs großen Raubüberfälle. In regelmäßigen Abständen muss der Spieler einen Raubüberfall absolvieren. Besonderheit dieser elementaren Missionen ist unter anderem die genaue Vorbereitung in Form von kleineren Missionen. Ferner besitzt der Spieler  die Möglichkeit, aktiv in das Geschehen einzugreifen, indem er sich für ein bestimmtes Vorgehen bei einem Raubüberfall entscheidet. Das möchte ich im Folgenden am Beispiel des Merryweather Raubüberfall (original: The Merryweather Heist ) verdeutlichen und der Frage nachgehen, ob sein Eingreifen Folgen für den weiteren Verlauf der Haupthandlung hat. Continue reading

Vorhang auf! – Haupthandlung und Missionsdesign in GTA V

Auch wenn das bunte Treiben auf den virtuellen Straßen in GTA V fasziniert ist es an der Zeit, die Spielfigur in Bewegung zu setzen und die Bühne, die das Spiel in Form der virtuellen Stadt Los Santos bietet zu betreten. Schließlich erwartet den Spieler eine spannende, toll inszenierte Geschichte. Continue reading

Erzählen in einem Open-World Computerspiel? – Ein großes virtuelles Theater

Bevor ich mich einem expliziten Beispiel aus der Haupthandlung widme, möchte ich das Spiel vorerst unabhängig der Story und beschreiben und dabei der Frage nachgehen, ob es auch außerhalb der Haupthandlung erzählt. Bei GTA V handelt es sich um ein Open-World Spiel (engl. free to roam). Das heißt grob zusammengefasst, dass sich der Spieler von Beginn an in einer offenen Spielwelt bewegen kann, in der er große Bewegungsfreiheit genießt.

Die Ausgangslage meiner folgenden Untersuchung ist folgende: Man stelle die Spielfigur auf irgendeinen belebten Punkt auf der riesigen (schätzungsweise 450m² großen) virtuellen Spielwelt. Auch wenn die Spielfigur nicht bewegt wird, wird dem Spieler Einiges dargeboten: Autos fahren, Menschen laufen, telefonieren oder trinken Kaffee. Continue reading

Ein zentraler Konflikt und erzählerisches Potential – Grand Theft Auto V

Als das Videospiel Grand Theft Auto V (in der Folge GTA V) auf den Markt kam, sorgte es weltweit für Furore. Es ist nicht, wie es der Name suggerieren könnte etwa der fünfte Teil der Serie, sondern der insgesamt 15. Teil des Franchise. Drei Tage nach der Veröffentlichung hatte das Spiel bereits einen Umsatz von über einer Milliarde Dollar eingespielt und somit jegliche Rekorde gebrochen. Doch nicht nur diese rekordverdächtigen Zahlen, die die Frage aufwerfen, was GTA V derart beliebt macht, machen das Videospiel für eine Medienanalyse interessant. Continue reading