Narratologie

Das Salz der Erde: Fragen über Fragen

Im Beitrag „Das Salz der Erzählung: Die Geschichte vor der Linse.“ habe ich bereits erste Gedanken und Fragen zum Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ formuliert. Vor allem die Frage danach, wer nun eigentlich die Geschichte vor der Linse haben könnte, hat sich mir zunächst durch weitere Fragen beantwortet, die ich im Folgenden darzulegen versuche, um davon ausgehend den Film zum Untersuchungsgegenstand einer narratologischen Medienanalyse zu machen. Zunächst aber möchte ich Wim Wenders, der den Film produziert hat, durch das folgende Video (zumindest bis ca. 03:45) zu Wort kommen lassen:

Was sagt Wim Wenders dazu?

„Man is the storytelling animal“ – die funktionelle Bedeutung des Erzählens als Mittel der Welterfahrung? Eine Geschichte also auch in einem Dokumentarfilm erzählen? Der Dokumentarfilmer dabei als „Weltgewissen“? Der Dokumentarfilm somit als eine Abbildung von Realität? Schließlich ist die dokumentarische Darstellung medial konstruiert und unterliegt folglich nicht nur den technischen Möglichkeiten und strukturellen Bedingungen des jeweiligen Mediums, sondern auch den Bedingungen menschlichen Mitteilens überhaupt. Die Darstellbarkeit von Realität verknüpft sich somit an die Fähigkeit des Erzählens. Wenn also Dokumentarfilme von einer Wirklichkeit erzählen, stellt sich die Frage nach der Stimme – dem Erzähler. Was passiert somit, wenn man die Bilder als Sprechakte betrachtet, die durch ihre fotografische Qualität nicht nur Dinge zeigen, sondern zugleich einem fremdbestimmten Blick auf die Dinge durch eine vermittelnde Erzählinstanz unterworfen sind? Wie zuverlässig kann diese sein? Welche Wahrheit behauptet der Film folglich zu sein, zu sagen und zu zeigen? Inwiefern wird die Authentizität des Filmes durch die Wahrheit des Inhalts und die Wahrhaftigkeit der Darstellung beeinflusst? Wenn der Film erzählt, wie erzählt er dann? Worin könnte das narrative (transmediale) Potenzial des Filmes liegen? Was also könnte das „Salz der Erzählung“ des Filmes sein?

Fragen über Fragen

Continue reading